.
 
  Home
  Windel-Twitter
  Pimp-my-Diaper
  Geschichten
  Mitmach-Geschichte
  => 1
  => 2
  => 3
  => 4
  => 5
  => 6
  => 7
  => 8
  => 9
  => 10
  => 11
  => 12
  => 13
  => 14
  => 15
  => 16
  => 17
  => 18
  => 19
  => 20
  => 21
  => 22
  => 23
  => 24
  => 25
  => 26
  => 27
  => 28
  => 29
  => 30
  => 31
  => 32
  => 33
  Bilder
  Umfragen
  Gästebuch
  Kontakt
  Member-Bereich
13

du fährst mit dem Bus ein paar Haltestellen weit. Währenddessen siehst du dir das Rezept an. “TENA Maxi M” steht dort. Das Medikament kennst du gar nicht. Du dachtest immer, TENA sei eine Marke für Damenbinden – komisch. Naja, von Menstruationsbeschwerden hast du dich wenn möglich immer fern gehalten, also kannst du da auch falsch liegen.

Kurz danach siehst du deinen Bus an einer Apotheke vorbei fahren. Sofort drückst du den Halteknopf und ein paar Minuten später stehst du vor dem Eingang. Leider zeigen die Öffnungszeiten, dass Sonntags hier gar nichts zu bekommen ist. Eine nette Dame erklärt dir, die Notfallapotheke wäre ihres Wissens ungefähr einen Kilometer am Fluss entlang...

vier Stunden später hast du es endlich geschafft und betrittst eine offene Apotheke. Die Dame hatte natürlich nicht recht gehabt und dich zu einer falschen geschickt. Dort wurdest du an den Laden in deiner Straße verwiesen, zu dem du natürlich nicht wolltest. Und über 20 Ecken hast du schließlich doch noch am anderen Ende der Stadt eine offene Türe gefunden.
Dein Schrecken ist ziemlich groß, als dir der mürrisch aussehende Apotheker ein großes blaues Paket auf die Theke stellt. Deutlich ist eine große Windel zu erkennen. Da dir aber wohl keine andere Wahl bleibt bezahlst du so schnell wie möglich und machst dich auf den Heimweg.

hier geht's weiter


Heute waren bisher 1 Besucher (21 Hits) hier!
Uhr  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=