.
 
  Home
  Windel-Twitter
  Pimp-my-Diaper
  Geschichten
  Mitmach-Geschichte
  => 1
  => 2
  => 3
  => 4
  => 5
  => 6
  => 7
  => 8
  => 9
  => 10
  => 11
  => 12
  => 13
  => 14
  => 15
  => 16
  => 17
  => 18
  => 19
  => 20
  => 21
  => 22
  => 23
  => 24
  => 25
  => 26
  => 27
  => 28
  => 29
  => 30
  => 31
  => 32
  => 33
  Bilder
  Umfragen
  Gästebuch
  Kontakt
  Member-Bereich
32

Am Abend klingelt es pünktlich. Du hast dir eben noch einen Film angesehen, und damit versucht den nahenden Besuch zu verdrängen, der dich wirklich nervös macht. Mit etwas zittrigen Beinen öffnest du und bittest Lizzy herein. Sie wirkt natürlich mal wieder überhaupt nicht nervös sondern selbstbewusst wie immer. “Also, legen wir gleich los?” fragt sie noch im Türstock, und auf dein beklemmtes Nicken hin geht ihr gemeinsam in dein Schlafzimmer. Sie hat eine Tüte von ihr Zuhause mitgenommen und breitet den Inhalt ungeniert auf deinem frisch bezogenen Bett aus. Zum Vorschein kommen bunte Wickelunterlagen für Babys, Feuchttücher, Puder und Creme.

Du runzelst die Stirn, als du die Bärchen auf den Wickelunterlagen bemerkst. “Also nur weil ich die... Dinger jetzt da habe bin ich doch keine 2 Jahre mehr alt!” “klar“, lacht Lizzy. “Aber die für Babys sind eigendlich genausogut wie Unterlagen für Erwachsene, nur wesentlich billiger!” Dabei breitet sie eine der Folien sorgfältig aus. “So, los geht's! Hosen runter!” kommandiert sie mit einem Lächeln und mit einem tiefen Seufzer ziehst du deine Jeans aus und setzt dich auf die Unterlage.

Geübt legt Lizzy los. Flink zieht sie dir die Boxershort aus und wischt dich vorsichtig mit Feuchttüchern ab. Das kalte Gefühl schockgefriert direkt die sich andeutende Erektion, und mit Gänsehaut legst du dich zurück. Jetzt wirst du sorgfältig eingecremt und Lizzy breitet eine Tena aus. “So, Hintern hoch!”bekommst du Kommando, und sie legt die Tena unter deinen Po. Innerhalb von zwei Minuten, die dir ewig vorkommen, ist sie fertig. Sie gibt dir noch kurz einige Tipps, während sie die Bündchen zurecht zupft, dann bist du gewickelt. Irgendwie nicht einmal unangenehm, so schön umsorgt zu werden...

 

Du stehst auf. Kritisch wird das Ergebnis begutachtet, bevor Lizzy dir einen klaps auf den Hintern gibt. Ein seltsames Geräusch, aber irgendwie fühlst du dich wohl. Grinsen schaut sie dir in die Augen. “Du siehst echt süß aus mit der Windel!” bemerkt sie und der Schalk blitzt in ihren Augen. Dir wird bewusst wie viel Spaß es dir macht, in ihrer Nähe zu sein, und wie gerne du sie wirklich hast...

plötzlich sind sich eure Gesichter sehr Nahe. Du blickst ihr tief in ihre schönen Augen – dann berühren sich eure Lippen. Dir ist seltsam bewusst, dass du nur mit Windel und T-Shirt bekleidet in deinem Schlafzimmer stehst und ein Mädchen küsst, das wohl bald auch eine Windel tragen wird. Aber es ist dir auf ganz seltsame Weise auch einfach... egal!

 

 

Hier endet diese Geschichte. Durch alternative Entscheidungen kannst du auch zu anderen Enden kommen, es kann sich dann alles ganz anders entwickeln. Oder du landest über Umwege oder Abkürzungen auch wieder hier – probier's doch einfach mal aus!

Heute waren bisher 1 Besucher (10 Hits) hier!
Uhr  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=